Front Range Harness von Ruffwear

Nach Jahren Nutzung des Webmaster Harness von Ruffwear war ich seit einiger Zeit wieder auf der Suche nach einem guten Geschirr, möglichst einem, welches auch einen Ring an der forderen Seite der Brust zur Befestigung der Leine hat.

Dann entdeckte ich durch einen super Tipp auf Facebook das Front Range Harness von Ruffwear. Lieben Dank an Sabrina an dieser Stelle 🙂 ! Bislang hatte ich davon noch nie etwas gehört, da man dieses Geschirr auf der offiziellen Homepage von Ruffwear leider nicht erwerben kann – warum auch immer….

Das Geschirr gibt es in 5 Größen, XXS, XS, S, M, L/XL
Was man gleich dazu sagen muss und was nicht immer mit dabei steht ist, dass diese Geschirre extrem klein ausfallen. So hat mein Rüde, der normalerweise mit einem M super zurecht kommt, hier ein XL Geschirr, welches immer noch ziemlich eng sitzt.

Der erste Eindruck des Geschirres war super. Es ist ein schöner Hacken vorne an der Brust befestigt, indem man problemlos seinen Leinenhacken einhängen kann. Auch das Anlegen ist, vor allem für ältere Hunde günstig, da die Hunde kein Bein dafür anheben müssen um in das Geschirr zu gelangen. Das Geschirr wird einfach über den Kopf gezogen und unter dem Bauch nach hinten geschnallt!

Was jedoch gleich negativ auffiel war die Tatsache, dass man die Halspartie des Geschirrs nach Lieferung erstmal komplett verstellen muss, sodass man diese überhaupt über den Kopf des Hundes bekommt. Vor allem bei größeren Hunden erweist sich dies als schwierig bzw. nervtötend, da es – zumindest bei mir, ewig dauerte, bis es richtig saß!

Das Geschirr erstmal am Hund war ich zu aller erst recht begeistert, da es im Stand oder aber wenn der Hund sitzt wirklich recht gut passt!

20141019_11181320141019_111814

Auch finde ich es optisch echt schön. Das Geschirr gibt es in 4 Farben: Pink, blau, grau und in meinem Fall Orange. An den Seiten der Verschnallung befinden sich Reflektoren, die bei Dunkelheit oder Sonneneinstrahlung deutlich leuchten, was vor allem jetzt im Herbst oder Winter super praktisch ist! Es wird auch deutlich klar, dass der Fokus bei diesem Geschirr auf die Front gelegt wird und nicht auf die Rückenpartie, was zu Anfang recht ungewohnt erscheint, vor allem wenn man davor das Webmaster nutzte! Doch genau hier liegt leider auch der Hund begraben, denn die Anpassung in Bewegung ist eine reine Kathastrophe! So benötigt man enorm viel Zeit und Aufwand, damit das Geschirr vorne an der Schulter nicht Flackert, sobald sich der Hund schneller bewegt. Ein klarer Minuspunkt also von mir. Was positiv zu erwähnen ist, dass es auch mit einer Schleppleine befestigt am Rücken des Hundes gut sitzt und nicht, wie bei so viele andere Geschirre von links nach rechts rutschen!

Mein Fazit:
Das Geschirr bekommt von mir eine 7/10, da ich mir, vor allem von Ruffwear mehr erwartet hätte!
Leider kein Vergleich zum super sitzenden Webmaster Harness.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Front Range Harness von Ruffwear

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s