BUMAS – Bunte Maulkörbe nach Maß

Über eine Woche hab ich ihn nun auf Herz und Nieren getestet und darf euch heute den Maulkorb von BUMAS vorstellen:

Nicht nur im Training verwende ich bei Auffälligkeiten des Hundes einen Maulkorb sondern mir ist es auch wichtig, dass mein eigener Hund an diesen gewöhnt ist. Abgesehen davon, dass er in einigen Bundesländern sowieso Pflicht ist, sofern man mit dem Hund öffentliche Verkehrsmittel fahren – oder gar ins Ausland reisen will, können immer einmal Gegebenheiten eintreten, in diesen der Hund an den Maulkorb gewöhnt sein sollte.

So habe ich in den letzten Jahren wirklich viele Maulkörbe getestet. Von den Plastikmaulkörben über Gitter, bis hin zu Ledermaulkörben. Doch ich war nie wirklich zufrieden. Die einen saßen nicht richtig, die anderen rutschten und die nächsten engten den Hund dank ungünstiger Passform derart ein, dass an eine Gewöhnung trotz gutem Trainings kaum zu denken war. Ich war also nie richtig zufrieden bis ich auf den Biothane Maulkorb der Firma BUMAS gestoßen bin.

Vielen wird das Material „Biothane“ etwas von anderen Hundeartikeln sagen, wie z.B. den Biothane Schleppleinen. Das Material, ähnlich wie Leder –  nur ohne seine Nachteile, sieht nicht nur super chic aus, sondern ist mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken in der Hunde-Equipment- Branche.

Die Firma BUMAS und deren Biothane Maulkörbe, entstanden übrigens aus einer Idee heraus, die nicht einschlagender hätte sein können. Einen Maulkorb zu entwickeln, der nicht nur den Anforderungen des Menschen, sondern vor allem auch den Anforderungen und dem Tragekonform des Hundes entspricht.

So bedanke ich mich jetzt schon recht Herzlich für die Zusendung dieses Maulkobes um ihn zu testen und ihn euch vorzustellen zu dürfen.

Der Lieferumfang:

Im Paket enthalten war nicht nur der Maulkorb, den ich mir in meinem Fall nach Maß und nach meinen Wünschen anfertigen hab lassen dürfen, sondern auch noch die BUMAS Survial Box.

20151120_115702

In der Survival Box befindet sich – was ich wirklich praktisch finde, nochmal alles was man für den Maulkorb benötigt. Ersatzschrauben, sofern doch einmal welche locker werden, Ersatzmaterial, ein Schraubenkleber zum Kleben der verstellbaren Schrauben, sämtliches Werkzeug, ein Maßband und sogar Handschuhe für besseres Arbeiten. So kann man sich im Ernstfall selbst behilflich sein und muss den Maulkorb bei Beschädigung nicht extra wieder einschicken.

Den Maulkorb selbst gibt es in 5 verschiedene Größen mit bereits vorhandenen Größenbeispielen, die man dank einer Tabelle super auf seine jeweilige Rasse anpassen kann, oder aber man macht es wie ich und lässt ihn sich Maßanfertigen.

20151128_123115

Natürlich kann man nicht nur die jeweiligen Farben selbst auswählen sondern auch, ob sein Maulkorb einen Anti-Gift-Riemen besitzen soll oder ob dieser mit Neopren gefüttert wird oder nicht. Eine genaue Maßanleitung für alle, die ihn sich Maßanfertigen lassen wollen gibt es natürlich ebenso und mit dieser ist das Vermessen der Hundeschnute wirklich kinderleicht.

Soviel zum Maulkorb an sich, jetzt gehts in’s Eingemachte, dem Test:

Als erste positiv aufgefallen ist mir die rasche Abwicklung von der Produktion bis hin zum fertigen Maulkorb und dem Versand. Das Anfertigen, was natürlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als eine bereits vorhandene Größe zu wählen ging daher wirklich schnell. Von der Bestellung bis zum Eintreffen des Paketes vergingen genau 8 Tage, was mich sehr überraschte. So wartet man bei einigen anderen Herstellern sogar ohne Maßanfertigung deutlich länger.

Auch saß der Maulkorb von Anfang an richtig gut. Klar, sonst hätte ich mich auch stark vermessen 😉 Die Schnallen um das Genick des Hundes kann man individuell nochmal einstellen. Für diesen Zweck dienen auch die oben genannten Schrauben und der Kleber. Mit dem mit versandtem Werkzeug, was sich ebenfalls in der Box befindet (siehe oben) stellt dies auch ohne Hilfe überhaupt kein Problem dar.

20151125_142639

In der Praxis bewährte sich der Maulkorb ebenfalls. Er kann durch die super Anpassung vom Hund nicht selbst abgestriffen werden, worin bei einigen Konkurrenzmodellen das Problem besteht. Auch beim Laufen blieb er dort wo er sein sollte und durch das super Biothane Material blieb er auch im Regen Federleicht und sog sich nicht mit Wasser voll, was der große Nachteil an den sonst gut passenden Ledermaulkörben ist.

Das größte Plus finde ich allerdings, dass der Hund mit diesem Maulkorb, selbst ohne den Giftriemen – welchen ich nicht verwende, nichts vom Boden aufnehmen und Fressen kann. Es einem jedoch dennoch möglich ist, dem Hund durch die Schlitze des Korbes Leckerchen zu verabreichen, was gerade für Trainingsszwecke optimal und ein muss ist.

Mein Fazit:

Ich bin mit dem Bumas Maulkorb wirklich mehr als zufrieden und auch wenn ich es nicht oft sage, ich konnte beim besten Willen nichts Negatives feststellen. Ich werde ihn in meiner Hundeschule und auch Privat gerne weiterempfehlen, da ich wirlich überzeugt davon bin. Wichtig ist natürlich, dass man die Hundeschnute mit einem Maßband exakt ausmisst, denn nur so kann auch gewährleistet werden das er gut sitzt. Deshalb würde ich auch jedem empfehlen die paar Euro mehr zu investieren und ihn sich Maßanfertigen zu lassen.

Vielen lieben Dank nochmal an die Firma BUMAS für das Bereitstellen des Maulkorbes. Mein Hund trägt ihn mit Freude, so macht es auch mir Spaß und genau so sollte es auch sein!

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von BUMAS oder direkt bei mir.
Quellen:
Youtubeaccount „BUMAS“
Youtubeaccount „ProblemMitDemHund?!“

 

*In kooperation mit BUMAS – Premium Dog Accessorries.
**Alle Produkttest, dieser wie auch breits andere,
basieren auf meiner ehrlichen Meinung!
Ich wurde nicht dafür bezahlt Lobeshymen zu schreiben. 😉
Advertisements

3 Kommentare zu “BUMAS – Bunte Maulkörbe nach Maß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s