HUNTER Boots

Einer meiner Großen neuen Liebe sind definitiv die Boots von Hunter .
Weshalb das so ist und warum man sich diesen Kauf unbedingt überlegen sollte seht ihr hier:

20160116_115517 - Kopie

Ich war wirklich sehr sehr lange auf der Suche nach den richtigen Stiefeln. Stiefeln, die nicht nur im Winter schön warm halten und wenn möglich auch noch wasserdicht sind, sondern auch Stiefeln, die optisch noch was her machen.

Gerade was letzteres betrifft war ich beim Thema Gummistiefel die erste die laut aufschrie. So sehen Gummistiefel meiner Meinung nicht nur sehr klobig und unschön aus, noch dazu ist es einem mit den meisten nicht möglich kilometerweite Strecken zurückzulegen, ohne dass einem die Beine abfallen.

Ich habe, wie viele andere hier wahrscheinlich auch, immer normale Winterstiefel getragen und war auch eigentlich recht zufrieden. Das einzige Problem war, sobald ich länger im Regen spazierte oder in meinem Falle auch stand, ging ich an regnerischen Tagen ständig mit nassen Füßen nach Hause. Diese hatten jedoch den großen Vorteil richtig warm zu halten, auch nach Stunden auf dem Hundeplatz oder auf den täglichen Gassistrecken.

Für mich musste allerdings irgendwann eine Alternative her, denn gerade in den Wintermonaten oder in der Übergangszeit waren Winterstiefel für mich keine Option mehr. Ich hab mich also ins Word Wide Web gestürzt und in diversen Geschäften rumgeschlagen, um mich über hochwertige Gummistiefel zu informieren. Gummistiefel mit denen man auch längere Strecken zurücklegen kann.

Nach einigem Ausprobieren verschiedenster hochwertiger Gummistiefelmarken bin ich auf die Hunter Boots gestoßen. Preislich war es für mich erst eine Überlegung, da diese je nach Modell auch bis zu 175€ kosten, was jedoch in dieser Qualität noch gegen andere alternativen eine der günstigsten Varianten war. Als ich letztendlich in diesem Stiefel stand, war der Kauf jedoch beschlossene Sache.

Die Gummistiefel von Hunter sind aus Naturkautschuk und nicht einfach aus unbequemen Gummi und werden per Hand gefertigt. Sie haben wie andere hochwertige Stiefel ein gutes Fuß Bett und ein super Profil das einem einen sicheren Halt gibt. Was mich ebenso sofort überzeugte ist die Tatsache, dass man in diesen Stiefeln nicht schwitzt, wie man es von herkömmlichen Gummistiefeln her kennt und man diese so durchaus auch in wärmeren Jahreszeiten gut tragen kann. Auch verspricht der Hersteller, dass keine Ermüdungserscheinungen nach langen Spaziergängen eintreten was ich ebenfalls bestätigen kann.

20160118_105442 - Kopie

Es gibt von Hunter natürlich verschiedene Modelle und nicht nur das, sogar verschiedene Typen die extra für verschiedenen Zwecke hergestellt werden. Dies ist wichtig zu wissen, da die meisten Hunter Boots mittlerweile nur mehr zu Modezwecken hergestellt werden (in den USA und anderen Ländern sind sie schon lange Kult) und diese Mode Modelle sind für den täglichen Gebrauch natürlich nur bedingt geeignet.
Ich hab das Modell „Adjustable“, welches man am Schaft nochmal extra verstellen kann, was einem an den Waden nochmal ein festeres Gefühl vermittelt.

20160118_105457

Was ich auch unbedingt zum Kauf dazu empfehle – und das ist definitiv ein Muss für den Winter, ist der Kauf der dazugehörigen Socken. Nur so kann man sie auch im Winter gut tragen, da diese, wie man sich sicher denken kann, ohne die passenden Socken ziemlich kalt sind. Mit den Socken jedoch ein wahrer Traum. Die Füße bleiben über mehrere Stunden wohlig warm und geben einen super Gripp im Stiefel ab. Man rutscht so nicht mehr hin und her und kann wirklich super damit gehen! Das besondere an diesen Socken ist auch, dass man diese über den Stiefel ziehen kann und sie so natürlich nicht nach unten rutschen können! Auch gibt es die Socken in diversen Ausführungen und Modellen, sodass auch wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist.

2016-03-02 15.48.50

20160213_110112

Ein noch großer Vorteil meiner Meinung nach ist die super schnelle Reinigung der Stiefel. Da sie, wie man es von anderen Modellen her kennt eine glatte Oberfläche haben, geht die Reinigung quasi von selbst. Man wischt einfach drüber oder reinigt sie unter lauwarmen Wasser und alles ist wieder wie neu! Gerade wenn es einmal schnell gehen muss ein großes Plus!

Die Hunter Boots haben seit Wochen meine Winterstiefel komplett ersetzt und ich bin mit diesen echt mehr als zufrieden!

2016-03-02 15.45.32

Fakten:
Welche? Die Boots gibt es in verschiedenen Modellen (matt, glänzend, hoher Schaft, kurzer Schaft, verstellbar, mit verschiedenen Absätzen und sogar eine extra Fields Variante ist verfügbar.).
Preis? Je nach Modell ab 125,99 € verfügbar.
Farben? Gibt es so ziemlich alles von knall pink bis dezent schwarz.
Woher? Hunter Boots können in ausgewählten Stores erworben oder wie in meinem       Fall im Internet bestellt werden.
Größe? Größentechnisch fallen sie normal aus.
Sonstiges? Ohne die dazu passenden Socken sind sie im Winter nur bedingt zu empfehlen (außer man steht auf kalte Füße 😉 )

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “HUNTER Boots

  1. Ich liebe meine Hunter-Gummistiefel auch soo sehr! Ich habe mir – weil alle Hundeblogger so drauf schwören – die Aigle gekauft und den Kauf total bereut. Sie sind weder so schick wie die Hunter, superschwer und auch nicht so bequem. Somit trage ich sie nur noch wenn es so richtiges Supersauwetter ist und bei leichtem Sauwetter meine Hunter. 😉 Schöner Artikel! Liebe Grüße Rebecca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s