Salinen Runweg Bad Adelholzen

Auch wenn ich in Siegsdorf wohne, gehe ich dort kaum spazieren. Was aber nicht heißen mag, dass es im schönen Siegsdorf nicht auch tolle Wege abseits der Traun gibt, die es zu entdecken lohnt. Daher bin ich für euch einmal den Salinen Rundweg bei Bad Adelholzen gewandert und habe diesen für echt gut befunden.

Aber lasst euch selbst davon überzeugen:

Ich habe den Weg am Primushof in Bad Adelholzen gestartet und bin diesen erstmal den Berg hinauf gewandert. Von hier oben hat man das erste Mal schon eine richtig tolle Aussicht bis hinüber zum Chiemsee.

IMG_0030

IMG_0032

Erst einmal den kleinen Berg oben angekommen, geht auch schon ganz praktischerweise die Beschilderung los. Man folgt jetzt immer nur der Beschilderung des Salinen Rundwegs und kann so den Weg nicht verfehlen.

IMG_0034
Dieser erste Abschnitt führt erst ein klein wenig, dann etwas mehr bergab, bis man das kleine Dörfchen „Sonnleiten“ erreicht.

IMG_0036
IMG_0031
Von diesem Standpunkt aus hat man gleich wieder eine tolle Aussicht und zwar genau auf die andere Seite nach unten. Man sieht hier also über Bergen bis in die Alpen.

IMG_0042
Jetzt wird der Weg etwas kompliziert, da hier die Beschilderung nach unten leider fehlt. In Sonnleiten angekommen, geht’s zur linken an einem Haus vorbei. Nach diesem biegt man direkt zwischen den beiden Bauernhäusern nach links weg.

IMG_0041
Der Weg führt jetzt an einer Wiese entlang wieder nach unten weiter.

IMG_0045-Bearbeitet.jpg
Lass euch nicht täuschen, am Ende dieses Weges denkt man kurz, dieser würde nicht mehr weiter gehen. Er geht jedoch am Weidezaun mitten durch die Wiese, bis man wieder an ein Wegschild kommt, an diesem man nach links weiter geht.

IMG_0049
Hier geht es wiederum einen schmalen Pfad zwischen zwei Weiden entlang, bis man eine kleine Kapelle vor findet.

IMG_0054
An dieser hält man sich links und geht an ein paar Bauernhöfe vorbei nach oben weg. Hier kann man jetzt entweder den direkten Rundweg nach oben hinweg nehmen – Vorsicht steil, oder aber, man geht so wie ich, geradeaus weiter.

IMG_0059
(hier geht’s direkt nach oben bis zum Primushof durch)

IMG_0060

(dieser Weg führt nach Bad Adelholzen)

Ich bin den Weg nach Adelholzen zurück gewandert, da dieser nicht nur der längere von beiden ist, sondern man an diesem auch das typische Höhenweg Feeling hat.

IMG_0067

Durch ein kurzes Waldstück hindurch hat man erneut eine tolle Aussicht in die Berge und kommt dann wieder durch ein kleines Dörfchen.

IMG_0071

Auch hier hält man sich wieder links – an einer Kapelle vorbei und geht den Weg geradeaus weiter bis man eine kleine Straße überquert.

IMG_0077
Hat man die Straße erstmal überquert führt der Weg neben einem kleinen Fluss wieder leicht bergauf Richtung Bad Adelholzener Alpenquellen.

IMG_0083
An den Alpenquellen angekommen folgt man einfach der Beschilderung Richtung Primushof, welche hinter den Lagerräumen links vorbei nach oben weg führt.

Zu den Fakten:
Der Weg, so wie ich ihn gegangen bin ist genau 5,15 km lang.
Ausgangspunkt war bei mir der Primushof in Bad Adelholzen.
Dieser Weg ist im Sommer, sowie auch im Winter begehbar und auch mit jedem Hund super machbar.

Screenshot_20171210-131435

Ihr seid neugierig geworden und wollt diesen Weg ebenfalls bestreiten?
Habt Fragen wie dieser genau verläuft und wo man noch Parken kann?
Auch bin ich für neue Wegbeschreibungen immer offen und nehme gerne Wünsche diesbezüglich entgegen.
Dann schreibt mich an unter: blog@problemmitdemhund.net

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s