Die CollarCare Hundeapp

Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob der Auslauf, den ihr eurem Hund täglich bietet, genug für ihn ist, ihn etwas überfordert oder schlicht und einfach zu wenig ist? Nein? Dann habe ich vielleicht genau das Richtige für euch!

Ich habe für euch die CollarCare Hundeapp getestet. Diese kann nicht nur eure Spaziergänge aufzeichnen, sondern noch vieles mehr – aber lest selbst:

screenshot_20181109-085635_collarcare

Habt ihr schon einmal eine App genutzt, um die täglichen Gassigänge eurer Hunde aufzuzeichnen oder geht ihr einfach los und hoff, dass die Strecke von der Auslastung her ausreicht?

Also ich persönlich nutze seit dem Welpenalter meines Hundes eine Sporttrackerapp, um die Gassigänge aufzuzeichnen, die wir zurücklegen. Gerade auch für Welpenbesitzer empfehle ich dies immer, da man leider viel zu schnell viel zu lange mit seinem Welpen spazieren geht. Ein Kilometer sind für einen selbst nämlich ein Katzensprung, für den Welpen jedoch oftmals schon viel zu viel. Daher ist es ratsam, seine Spaziergänge per GPS und einer App aufzuzeichnen.

Die Collar Care App bietet hier eine super Möglichkeit, nicht nur seine Strecken aufzuzeichnen, sondern darüber hinaus noch viele weitere tolle Features.

Screenshot_20190108-111230_CollarCare.jpg

Die App beginnt nach erfolgreicher Installation und Anmeldung mit einer Tour, die alle wichtigen Schritte und Funktionen der App einfach und anschaulich erklärt. Diese ist also von Anfang an super Benutzerfreundlich, da diese Einführungstour keine Fragen zur App offen lässt und man sofort gut informiert los legen kann.

Nach dem erfolgreichen Registrieren mit seiner Email Adresse, legt man zu aller Erst einen Account für seinen Hund an. So ist es einem hier möglich, nicht nur ein passendes Profilbild seines Hundes hochzuladen, sondern auch dessen Alter, das Geschlecht und natürlich die Rasse mit einzugeben.

Und nun kann es auch schon losgehen.
Auf der Unterseite der App befindet sich gut übersichtlich die Navigationsleiste. Auf Punkt zwei kann der Spaziergang beginnen. Hier sieht man oben seinen Durchschnitt, den man am letzten Aufnahmetag begangen ist und unten die Karte seines Ortes, an diesen man sich gerade befindet.

Mit dem Klick auf den Start Button wird der Spaziergang nun aufgenommen. Die Strecke, welche man bereits zurückgelegt hat, wird einem auch mit angezeigt, was sehr praktisch ist.

screenshot_20181109-085734_collarcare

Die Funktionsweise der App ist eigentlich ganz einfach.
Der Spaziergang wird – wie es auch bei anderen Sport Tracker Apps der Fall ist, via Handy GPS aufgenommen. Dies funktioniert im Vergleich wie ein Navigationsgerät am Auto, nur eben ohne vorgegebene Route, denn diese gibt man ja selbst vor. Den Fortschritt seines zurückgelegten Weges wird – wie oben bereits angesprochen live mit aufgezeichnet.

Neben dem normalen Aufzeichnen seiner Strecke, haben sich die Entwickler der App etwas ganz besonderes mit einfallen lassen. So kann man im zweiten oberen Menüpunkt, den „Missionen“ verschiedene Missionen bewältigen. Wie z.b. einen imaginären Gang von München nach Venedig, um zu verdeutlichen wie viele Kilometer man tatsächlich zurück legt und wieviel mit diesen zu schaffen ist 🙂

Auch gibt es in Punkt 3 der oberen Menüpunkte etwas, was ich sehr praktisch findet und zwar eine Kalendarische Übersicht seiner Gassistrecken. Dies ist auch die erste App – im Vergleich zu anderen Sport Tracker Apps, die über eine Kalenderansicht die Strecken anschaulich verdeutlicht, was ich super praktisch finde! So sieht man auf einen Blick, wieviel man an welchem Tag gegangen ist.

Screenshot_20190108-111705_CollarCare.jpg

In seinem Dashboard kann man jetzt eine Gesamtübersicht der zurück gelegten Kilometer der letzten 7 Tage einsehen. Die Runden, welche man hinter sich gebracht hat und die Anzahl der Kilometer die es insgesamt waren.

screenshot_20190108-112639_collarcare
In dieser Übersicht lässt sich ebenfalls noch eine Beschreibung seines Hundes hinzufügen und ein kompletter Steckbrief erstellen.

Im dritten unteren Menüpunkt der App wird hier auf eine Art Community eingegangen. So lassen sich hier Rudelmitglieder in der Nähe suchen. So lässt sich nach Namen, Postleitzahl, Geburtsjahr oder Rasse eines anderen Hundes suchen, welcher auch in dieser App angemeldet ist, um Hundefreunde zu finden und sich mit diesen auszutauschen.

Screenshot_20190108-120139_CollarCare.jpg
Auch super schön gemacht sind die verschiedenen Auszeichnungen, die man in dieser App erhalten kann. So bekommt man für diverse Strecken verschiedene Auszeichnungen die man in der App einsehen kann. Wie z.b. für die längste Runde die man zurückgelegt hat, die weiteste Strecke usw.

screenshot_20190108-120552_collarcare

Mein Fazit:
Ich finde die App durch und durch gelungen. Sie ist nicht nur super schön aufgebaut und besticht schon mit ihrem Äußeren, sondern sie animiert einem auch zu mehr Gehen mit seinem Hund durch die tollen Auszeichnungen die erworben werden können. Auch den Teil der Rudelmitglieder finde ich super, so findet man viele Hundefreunde, mit diesen man sich auch mal zum ein oder anderen Gassigang verabreden kann! Gerade der Community Gedanke in Verbindung mit einer „Sport Tracker“ App für Hunde ist super durchdacht und sollte meiner Meinung auch gerne noch mehr ausgebaut werden.

[Werbung, da Markennennung]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s